Skip to main content

Kuscheltiere Spenden

Irgendwann im Leben eines Kindes kommt der Tag wo das Lieblingskuscheltier keinen festen Platz im Leben mehr einnimmt. Vielleicht stapeln sich die Stofftiere aber auch schon durch die vielen Zoobesuche oder Kindergeburtstage bis unter die Decke (Anm. d. Red.: Hier kann ein Deckennetz für Kuscheltiere wahre Wunder vollbringen ?). Wenn sich das Plüschtier nicht im Freundeskreis verschenken lässt und der Zustand einwandfrei ist, kann man die Tiere auch spenden. Hier erfährst Du, welche Möglichkeiten der Spende es gibt.

Bitte beachte: damit andere viel Freude mit den Stofftieren haben, solltest Du nur einwandfrei Kuscheltiere spenden. Sollten die Tiere Risse, Löcher oder starke Verschmutzung aufweisen, solltest Du eher von einer Spende absehen.

Möglichkeiten 1: Plüsch Tierheim

Das Plüschtier-Tierheim ist das erste Tierheim seiner Art auf der Welt. Es nimmt Kuscheltierspenden an und bereitet sie auf. Anschließend werden die Stofftiere weitervermittelt. 50 % der dadurch generierten Einnahmen werden dann deutschen Tierheimen gespendet.

Zum Plüsch-Tierheim

 

Möglichkeiten 2: Kuscheltiere.org Spenden

Die Macher der Seite Kuscheltiere.org haben mit Ihrer Seite ein Spendenportal erschaffen. Die Tiere werden dann in verschiedene Länder der Welt gespendet. Letzten Spendenübergaben waren u. a. 15.000 Stofftiere in die Ukraine und 11.000 nach Kurdistan. Mehr Informationen zum Projekt findest Du auf der Website.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie können derzeit nur Geldspenden angenommen werden.
Zu kuscheltiere.org

 

Möglichkeiten 3: Altkleidercontainer Deiner Stadt

Du kannst auch versuchen Deine Kuscheltiere über Altkleidercontainer zu spenden. Hier solltest Du Dich jedoch vorher informieren, ob die Tiere auch angenommen werden. Die Informationen findest Du auf den Websites der Anbieter ( z.B. Deutsches rotes Kreuz) und ggf. auf den Containern selbst.

 

Möglichkeiten 4: Suche Lokal in Deiner Stadt

Manchmal nehmen Vereine oder Tafeln aus Deiner Stadt Plüschtiere an. Hierbei kann Dir eine einfache Suche über die Suchmaschine Deiner Wahl helfen. Such hierzu einfach mit den Schlüsselwörtern “Kuscheltier spenden STADTNAME”.

 

Möglichkeiten 5: Kleinanzeigen aufgeben

Eine sehr einfache Möglichkeit für eine Spende sind Kleinanzeigenportale oder Schwarze Bretter (z.B. Im Supermarkt). Grade die Online-Portale sind sehr bequem und haben eine hohe Reichweite. Dadurch findet man relativ schnell einen passenden Abnehmer. Alles, was für eine Kleinanzeige benötigt wird, ist ein Bild und ein Text. Den Preis setzt man dann auf “zu verschenken”.

Übersicht einiger Portale:

  • ebay-Kleinanzeigen
  • Shpock
  • Quoak.de
  • Markt.de

 

Möglichkeit 6: Gemeinnützige Organisationen

Diese Möglichkeit steht leider nicht umsonst sehr weit unten… Beim Thema spenden von Kuscheltieren denken wir eigentlich sofort an gemeinnützige Organisationen wie SOS-Kinderdorf oder UNICEF. Leider unterliegen diese Organisationen strenger Auflagen und Hygienestandards.

SOS-Kinderdorf schreibt auf Ihrer Website:
Bitte beachten Sie: Stofftiere können wir leider nicht annehmen, denn dafür gelten strenge Auflagen! Um die Sachspenden den hygienischen Anforderungen der uns kontrollierenden Behörden gerecht zu werden, müssen wir die Kuscheltiere (auch „unbespielte“) nachweislich reinigen lassen. Diese Prozedur ist leider oft weder für die Kuscheligkeit noch für die Form der Plüschtiere von Vorteil. Danke für Ihr Verständnis!
Quelle: https://www.sos-kinderdorf.de/portal/spenden/spenden-und-helfen/weitere-spendemoeglichkeiten/sachspende

Hier ist also mit etwas Recherchearbeit zu rechnen.

Fazit

Es gibt durchaus Möglichkeiten das geliebte Kuscheltier zu spenden. Wichtig ist, das sich das Stofftier in einem guten Zustand befindet. Kleine Mengen kann man via Kleinanzeigen aufgeben.